So richtest du deinen Friseursalon perfekt ein

Einen Friseursalon richtig einzurichten ist auf den ersten Blick gar nicht mal so einfach, wie die meisten zunächst annehmen.

Max Vakhbovych, Canva.com

Es gibt viele wichtige Details zu beachten, sowohl bei der Aufteilung als auch bei der Einrichtung. Insbesondere eine Ersteröffnung kann sich dabei als äußerst schwierig erweisen, weil viele Lerneffekte erst nach Jahren des Betriebs eintreten. Doch mit den richtigen Tipps kannst du schon vorab für die besten Bedingungen sorgen. Natürlich gelingt dir damit auch der nachträgliche Umbau deines Friseursalons im Handumdrehen.

Dabei spielt es kaum eine Rolle, in welcher schönen Stadt Deutschlands dein Friseursalon ist. Ob in Berlin oder in Braunschweig, Erfolg kann man überall haben. Wichtig ist vor allem die konkrete Location und meistens auch ein hoher Fußgängerverkehr. Auf Seiten wie Rentola gibt es dafür zahlreiche Immobilien in attraktiver Lage. Oft ist die Lage nämlich einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines beliebten Friseursalons.

Zunächst den Salon sinnvoll ein- bzw. aufteilen

Bereits beim Planen des Grundrisses bzw. der Aufteilung gilt es, die ersten wichtigen Entscheidungen zu treffen. Natürlich muss es einen großen und weitläufigen Salon geben, in denen ausreichend viele Kunden Platz finden. Aber du musst auch schon von Anfang an wichtige Aspekte wie eine (Kunden-)Toilette sowie an einen Pausenraum denken. Ein separater Umkleideraum ist bei einem Friseursalon hingegen meistens nicht notwendig, das kann jedoch im Einzelfall auch anders sein.

Du und deine Mitarbeiter werdet sehr viel mit Wasser arbeiten, doch nicht überall können die Wasserleitungen verlegt werden. Das kann also einen Einfluss darauf haben, wo die Waschtische und Frisierstühle aufzustellen sind. Ebenso sollten die Wege zwischen den Bereichen möglichst kurz sein, was aber im Friseursalon eigentlich immer der Fall ist. Letztlich solltest du noch einen angenehmen Eingangs- und Wartebereich für Kunden schaffen, damit diese sich beim Warten entspannen können.

Die richtigen Farbakzente im Friseursalon setzen

Farben können die Wahrnehmung erheblich beeinflussen und bestimmte Gefühle vermitteln. So lässt beispielsweise eine helle Decke den Raum höher wirken, während farbige Wände in der Regel die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, Produkte, Verkaufswaren und Serviceangebote an farbigen Wänden zu platzieren. Diese lenken dann den Blick auf sich und unterstützen unterbewusst die Wahrnehmung der Produkte, die du verkaufen möchtest.

Farbwahl
Bei der Farbwahl gibt es viele unterschiedliche Optionen, die meistens auch durch persönliche Vorlieben bestimmt sind. Gelb wirkt anregend und heiter, Grün hingegen natürlich und besänftigend. So hat jede Farbe eine eigene Emotion und lässt sich dafür nutzen, um die gewünschte Atmosphäre im Friseursalon zu erschaffen. Besonders beim Streichen der Wände ist das auch kein zu großes Commitment, denn diese lassen sich bei Bedarf relativ schnell wieder umstreichen.



Prostock-studio, Canva.com


Langlebige und pflegeleichte Materialien wählen

Viele Materialien sehen zwar auf den ersten Blick schick und praktisch aus, erweisen sich aber nach intensiver Benutzung als wahre Fehlkäufe. Deswegen solltest du auch immer darauf achten, dass alle Tische, Stühle, Theken und Böden aus robustem, langlebigem und pflegeleichtem Material sind. Meistens gibt es jedoch keine perfekte Lösung und du musst zwischen verschiedenen Optionen abwägen. So ist ein harter Fliesenboden zwar relativ pflegeleicht, doch die Mitarbeiter stehen nur ungern 8 Stunden lang auf dem harten Untergrund.

Sitzplätze ohne Polster im Wartebereich sind ebenfalls weitaus einfacher zu pflegen und zu säubern, doch Kunden bevorzugen natürlich einen gepolsterten Untersatz. Ein Kompromiss können beispielsweise Leder- und Lederimitate sein, doch diese sehen wiederum bereits nach kürzester Zeit sehr abgenutzt aus. Generell profitierst du von langlebigen und pflegeleichten Materialien, weil sie Geld und Zeit sparen. Am Ende müssen diese aber auch praktisch sein und die Anforderungen erfüllen.

Spiegel und Beleuchtung nicht vernachlässigen

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die richtige Platzierung von Spiegeln. Diese lassen sich nämlich nicht nur so nutzen, dass Kunden bereits auf dem Frisierstuhl einen Rundum-Blick erhaschen können. Sondern Räume lassen sich damit auch sinnvoll dekorieren und sogar optisch vergrößern. Das kann besonders bei kleinen Friseursalons einen erheblichen Beitrag zur Atmosphäre leisten, damit man sich darin nicht eingesperrt fühlt.

Produktfoto von Zcooooool Spiegel Großer tragbarer Super HD Spiegel Schminkspiegel Multi Standwinkel Freihändig/Handheld/Tischplatte…
Zcooooool Spiegel Großer tragbarer Super HD Spiegel Schminkspiegel Multi Standwinkel Freihändig/Handheld/Tischplatte Faltbarer Spiegel 10 x 7 Zoll
Aus PU-Leder und HD-Glas. Minimalist Faltbares Design, aber sehr stilvoll. Größe: ca. 25. 5 X 18 cm (10 x 7 Zoll). Klar und groß…

13.89 €
Preis
Produktfoto von Auxmir Kosmetikspiegel Doppelseitiger Schminkspiegel mit 1X/10X Vergrößerung, Tischspiegel Stehend 360° Schwenkbar,…
Auxmir Kosmetikspiegel Doppelseitiger Schminkspiegel mit 1X/10X Vergrößerung, Tischspiegel Stehend 360° Schwenkbar, Abnehmbarer Rasierspiegel für Schminken Makeup Gesichtspflege und Reisen
1X/10X: Auxmir doppelseitiger Kosmetikspiegel verfügt über einen 1X HD Spiegel und einen 10-fachen Vergrößerungsspiegel. Ideal…

10.99 €
Preis
Produktfoto von Auxmir Kosmetikspiegel mit Beleuchtung und 10X Vergrößerung, Starker Saugnapf, Schminkspiegel Rasierspiegel…
Auxmir Kosmetikspiegel mit Beleuchtung und 10X Vergrößerung, Starker Saugnapf, Schminkspiegel Rasierspiegel Vergrößerungsspiegel mit Blendfreier Licht LED, 360° Schwenkbar für Zuhause Reise
10X VERGRÖSSERUNH: Durch den Vergrößerungsspiegel sieht man wirklich alles am Gesicht. So ist der Kosmetikspiegel beim…

16.79 €
Preis

Die Beleuchtung kann wiederum eine große Rolle spielen, wie Kunden sich und die Ergebnisse wahrnehmen. Natürlich muss es erst einmal ausreichend hell sein, damit deine Mitarbeiter problemlos arbeiten können. Dafür gibt es sogar gesetzliche Vorgaben, im Arbeitsbereich eines Friseursalons sind 500 Lux Pflicht. Bei der Farbe eignet sich der Wert von Sonnenlicht ganz wunderbar. Aber du solltest auch viel Wert auf das sogenannte kundenbezogene Licht legen, damit deine Kunden sprichwörtlich im besten Licht erscheinen. Das gelingt beispielsweise durch Leuchten, die an den Seiten eines Spiegels angebracht werden.

Schaffe eine Wohlfühlatmosphäre im Salon

Der Besuch deines Friseursalons ist im besten Fall ein entspanntes Erlebnis für deine Kunden. Stimmige Dekoration kann genau diesen Eindruck vermitteln, so zum Beispiel verschiedene Bildmotive oder Vasen mit bunten Blumen und Pflanzen. Zeitschriften und Magazine im Wartebereich können ebenfalls zur professionellen Atmosphäre beitragen. Zwar verbringen die meisten Menschen heutzutage die Wartezeit am Handy, doch je nach Ziel- bzw. Altersgruppe könnte es dennoch eine bestimmte Nachfrage nach Lesematerial geben.

Ähnliches gilt für die Musik im Friseursalon: solltest du dich dafür entscheiden, Musik zu spielen, dann beachte die Vorlieben deiner Kunden und nicht unbedingt die der Mitarbeiter. Sorge aber für die nötige Abwechslung, damit die Mitarbeiter nicht den ganzen Tag lang die gleichen 20 Songs in Dauerschleife hören müssen. Beachte auch, dass beim Abspielen von Musik im Friseursalon die GEMA bezahlt werden möchte. Die monatlichen Kosten richten sich dabei nach der Raumgröße. Die Bereitstellung von Wi-Fi für Kunden kann in manchen Fällen sinnvoll sein, erfordert meistens aber eine professionelle Lösung für Geschäftsbetriebe.

Mit Zusatzverkäufen für mehr Umsatz sorgen

Ein Punkt, der bei der Einrichtung eines Friseursalons gern vernachlässigt wird, ist die verkaufsfördernde Platzierung von Produkten und Waren. Dabei erweisen sich solche Zusatzverkäufe jedoch immer häufiger als attraktive Einnahmequellen. Im Fachjargon spricht man dabei vom sogenannten Cross-Selling, bei dem du dem Kunden verwandte Produkte und Leistungen anbietest. Wenn ein Kunde dann nach dem wohlriechenden Shampoo fragt, findet er das gleich ein paar Meter weiter im Salon.

Entscheidend ist aber auch die Präsentation der Produkte – sie müssen gut platziert sein und Kunden regelrecht ins Auge fallen. Beliebte Orte sind hinter der Theke oder im Eingangs- bzw. Wartebereich, doch je nach Aufteilung kannst du sie auch im Arbeitsbereich aufstellen. Wichtig ist vor allem eine gute Beleuchtung, die auf prominente Weise den Blick auf die Produkte lenkt. Biete keine Billigprodukte vom Discounter an, sondern nur margenstarke (Spezial-)Produkte von namhaften Marken. Das hebt nicht nur die Exklusivität deines Friseursalons hervor, sondern ist auch wesentlich profitabler.

Fazit: Beim Einrichten musst du auf viele Punkte achten

Den eigenen Friseursalon einzurichten, kann also auf den ersten Blick weitaus komplexer sein als zunächst angenommen. Viele angehende Chefs sind zwar mit den wesentlichen Grundlagen vertraut, aber sie nutzen nicht alle Möglichkeiten voll aus. Themen wie die Farbgestaltung und pflegeleichte Materialien sind jedoch unglaublich wichtig, um einen erfolgreichen Friseursalon zu führen. Auch die richtige Platzierung von Spiegeln und der Einsatz der richtigen Leuchten können viel zur Atmosphäre beitragen. Kunden müssen sich nämlich jederzeit wohlfühlen, um letztlich zu loyalen Bestandskunden zu werden.

In Zeiten von steigendem Konkurrenzdruck solltest du auch nicht die Bedeutung von Zusatzverkäufen vernachlässigen. Diese mögen zwar im Vergleich zu den Einnahmen durch Dienstleistungen relativ klein sein, doch sie liefern oftmals eine hohe Marge bei wenig Aufwand. Natürlich solltest du dich zu jedem der angesprochenen Punkte noch weiter informieren und Zusatzinformationen einholen. Dieser Beitrag gilt nur als erste Übersicht, an welche Themen du beim Einrichten denken solltest, um die besten Erfolgsvoraussetzungen für deinen Friseursalon zu schaffen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel