The Calligraphy Cut Company GmbH

Frank Brormann stellt mit Abo-basiertem „Calligraphy Cut 360°" ganzheitliches Dienstleistungskonzept für Friseure vor

Friseure können Calligraphy Cut ab sofort ohne Risiko testen. Abo-basiertes Dienstleistungskonzept ermöglicht unkomplizierten Zugang zum Calligraphy Cut ohne Seminarkosten und ist monatlich kündbar.

Wer Frank Brormann und seine Kreativität kennt, weiß, dass er immer wieder für Überraschungen gut ist. Nach seinem fulminanten Pitch in „Die Höhle der Löwen" bei VOX hat sich viel verändert. Er hat seine Campus GmbH in The Calligraphy Cut Company GmbH umbenannt und richtet seine ganze Aufmerksamkeit nun auf die Weiterentwicklung seiner Marke.

Das neue Dienstleistungskonzept „Calligraphy Cut 360°" kostet 49 Euro pro Monat und pro Teilnehmer. Die monatliche Gebühr beinhaltet neben der Aushändigung des Calligraphen nicht nur alle Seminare zum Erlernen der Calligraphy Cut-Schnitttechniken, sondern auch zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Bislang kostete das Basic-Seminar inkl. Calligraph jeden Friseur fast 1.000€.

Ein Risiko besteht für den Friseur nicht, denn das Abo Calligraphy Cut 360° ist nach einer Mindestlaufzeit von drei Monaten jederzeit zum Monatsende kündbar.

„Wir haben viel darüber nachgedacht, wie wir den Calligraphy Cutfür unsere Friseure noch attraktiver machen können und haben viele Punkte für Verbesserungen gefunden", erklärt Frank Brormann. „Es ist leider ein Fakt, dass es in unserem wundervollen Handwerk viele talentierte Friseure gibt, die sich hohe Seminarkosten nicht leisten können. Ich möchte aber allen Friseuren die Möglichkeit bieten, mit dem Calligraphen zu arbeiten oder es wenigstens zu versuchen. Insbesondere Salons mit mehreren Angestellten können sich die Seminare meist nicht für alle Mitarbeiter leisten. Das führte in der Vergangenheit manchmal zu Konkurrenzdenken innerhalb des Salons. All das möchte und werde ich ändern!", ergänzt er.

Auch der Ablauf der Seminare wurde inhaltlich wie organisatorisch optimiert. So können die Seminare schon ab drei Teilnehmern im eigenen Salon durchgeführt werden. Das spart Zeit und Organisationsaufwand und ermöglicht zudem, idealerweise alle Mitarbeiter gleichzeitig zu schulen. Der Trainer kommt in den Salon.

Calligraphy Cut 360° richtet sich an Premium-Friseure. Obwohl es Brormanns Herzenswunsch ist, der ganzen Friseur-Handwerksbranche zu mehr Anerkennung zu verhelfen, ist das Angebot begrenzt. Um die Exklusivität der Dienstleistung des Calligraphy Cut auch in Zukunft zu bewahren, wird die Anzahl der aktiven Calligraphy Cut-Stylisten in Deutschland streng auf 10.000 limitiert.

Eine schnelle Entscheidung für Calligraphy Cut 360° lohnt sich also, denn „Early Birds" werden bevorzugt behandelt: Die ersten 2.000 Abonnenten zahlen monatlich 49 Euro, die 2.001 bis 5.000 Abonnenten monatlich 69 Euro und ab 5.001 Abonnenten liegen die Kosten bei monatlich 89 Euro.

„Viele Friseure betrachten oft nur die Kosten und verkennen dabei das enorme Umsatz- und Gewinnpotenzial. Bei nur vier Haarschnitten pro Monat verdient der Friseur mit dem Calligraphy Cut bereits Geld! So entspricht die monatliche Rate von 49 Euro für Calligraphy Cut bei den meisten bereits teilnehmenden Salons einem Wareneinsatz von unter 10%", erklärt Frank Brormann.

Die Vorteile des neuen Konzeptes liegen auf der Hand. Das nachweislich große Gewinnpotenzial trifft auf höchste Flexibilität zur Reduktion von Risiken. Gleichzeitig profitieren die Partner-Friseure an der familiären Calligraphy Cut-Welt, die sich ständig weiterentwickelt.

Bestandskunden erhalten auf Wunsch ein attraktives und maßgeschneidertes Wechselangebot in das neue Dienstleistungskonzept.
Info-Hotline für Friseure: +49 (0)2522-8332400