Der Wella NTVA 2016 in Mainz: Willkommen zu Hause


(Quelle: Wella)

Zum 13. Mal fand die Wella National Trend Vision Award Verleihung am 26.9. 2016 in Mainz statt. Geboten wurde ein grandioses Finale der besten Stylisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – und natürlich danach eine rauschende Party in der Halle 45, bei der sich die glücklichen Gewinner so richtig feiern lassen konnten!

Zu den Trend-Highlights der spektakulären Live-Show zählte auch die äußerst gelungene „Modern Vintage“ Hair Show von Star-Stylist Patrick Cameron.


(Quelle Wella) Patrick Cameron, Kollektion Modern Vintage

Auch der Live-Act von Christophe-Nicolas Biot, temperamentvolles Enfant terrible der Coiffeure,war sehenswert: Er präsentierte mit gewohnte Verve und einer anspruchsvollen Videoshow seine „Once upon a Time“ Kollektion:


(Quelle Wella) Christophe-Nicolas Biot: Kollektion Once upon a time

Ebenfalls sehenswert: die Herbst/Winter Trend Collection des Wella Creative Teams:


(Quelle Wella: Janina Ehrenberg und Rudi Rizzo)


(Kollektion: Wella Creative Team)

Gewohnt charmant moderiert von Wella-Testimonial Eva Padberg mit Unterstützung von Patrick Cameron, forderte Wella dieses Jahr insgesamt 29 Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz heraus, die beim Drei-Länder-Finale für Color & Styling in der Halle 45 ihr Talent bewiesen. Die glücklichen Gewinner haben sich mit ihrem Sieg das Ticket für den Flug nach Barcelona gesichert, um beim internationalen Finale am 06. November dieses Jahr teilzunehmen.


(Quelle Wella) Die Hosts des Abends: Eva Padberg und Patrick Cameron

Der International Trend Vision Award von Wella ist zugleich Startschuss für den Trend-Zyklus 2017 mit der Weltpremiere der neuen Wella Trend Visionen. Hier werden nicht nur Trends gesetzt und neu interpretiert: der ITVA inspiriert weltweit Catwalks, Kreative und Friseure zur Teilnahme am National Trend Vision Award im kommenden Jahr.

Gold, Silber und Bronze gab es für die beiden Kategorien Color Vision und Creative Vision – und zu sehen gab es in der Tat fantastische Kreationen, die ein eindrucksvolles Zeugnis von der schier unerschöpflichen Kreativität und Phantasie der Gewinner zeugten.


Die Goldkinder der Kategorie Color Vision Deutschland: Julia Hammerl, Salon Pony, Bob & Pixie (Würzburg)


Creative Vision Gold: Nadine Röwer-Eilmes, Kaschke, Salon die Friseure (Aachen)

So gab es tosenden Applaus für Julia Hammerl und Nadine Röwer-Eilmes: Beide holten Gold für Deutschland in den Kategorien Color Vision und Creative Vision. Jozica Lah (Color Vision) und Simone Lohninger (Creative Vision) gewannen für Österreich. Zu den besten Stylisten der Schweiz wurden Gilberte Schlatter (Color Vision) und Julio Arcinierga (Creative Vision) gekürt. Und schon einen Tag später startete der Styling-Marathon mit dem National Trend Vision Award-Wettbewerb im Wella Studio Frankfurt. Unter den Augen der fachkundigen Jury stylten die Finalisten ihre Interpretationen der aktuellen Wella Trend Collection.


(Quelle Wella) Jury des NTVA 2016

Die Juroren: Sassoon European Director Peter Dawson, Intercoiffure Deutschland Präsident Markus Herrmann und Branchenredakteurin Anja Hock-Wagner für die Kategorie Color Vision und Wella Professionals Trend Coach Christian Sturmayr, ITVA Gewinner Cyrill Brune aus Frankreich sowie Beauty Editor Greta Egger für die Kategorie Creative Vision.

Alle Gewinner im Überblick:

Deutschland

Color Vision

  • Gold: Julia Hammerl, Pony, Bob & Pixie, Würzburg
  • Silber: Teresa Hofmeister, Shan Rahimkhan, Berlin
  • Bronze: Svenja Reichert, Groha Frisuren GmbH, Schweinfurt

Creative Vision

  • Gold: Nadine Röwer-Eilmes, Kaschke die Friseure, Aachen
  • Silber: Jan Mayer, Friseur Scharf GmbH, Burgebrach
  • Bronze: Anna Dömling, Groha at Luitpold, Schweinfurt

Österreich

Color Vision

  • Gold: Jozica Lah, Intercoiffeur Mayer, Graz
  • Silber: Sorina Schober, Molto Forte, Strasswalschen
  • Bronze: Katharina Joham, Molto Forte, Salzburg

Creative Vision

  • Gold: Simone Lohninger, Molto Forte, Salzburg
  • Silber: Marcel Brandtner, Intercoiffeur Mayer, Graz
  • Bronze: Anita Pesl, Studio 33, Linz

Schweiz

Color Vision

  • Gold: Gilberte Schlatter, Lauria + Schlatter G&V, Schwerzenbach
  • Silber: Viviana Solari, Scarabelli Hairdesign, Baden
  • Bronze: François Evéquoz, On the Hair Artistic Team, Conthey

Creative Vision

  • Gold: Julio Arciniega, Room of Design, Zürich
  • Silber: Marion Sutter, Coiffure Giger, Kreuzlingen
  • Bronze: Noëllie Currit, Avenue Look, Fleurier