Tobias Kütscher wird TIGI General Manager Europa

Seit 1. März 2018 trägt Tobias Kütscher bei TIGI die Verantwortung für Europa. Darunter auch England, die Zentrale und der Ursprung der Marke.

In 2012 wechselte er von L'Oréal in die Position des Deutschland-Geschäftsführers der innovationsgetriebenen Unilever-Marke. 2014 wurde er zum General Manager für Deutschland und Osteuropa.

 

Kütschers Vision: Den Erfolg aus den letzten fünf Jahren – in seinen bisherigen Positionen erreichte er 75 Prozent Umsatzwachstum – auf Gesamteuropa auszuweiten, Wissen intensiver auszutauschen und gemeinsame erfolgreiche Strategien zu entwickeln.

„Es geht darum, stetig dazu zu lernen und sich konstant weiterzuentwickeln – das heißt auch, sich immer wieder komplett neu zu hinterfragen."

Dabei setzt Kütscher vor allem auf die
Förderung und kreative Weiterentwicklung seiner Teams und Partner: „Motivierend,
leidenschaftlich, neugierig!"

 

Ziel für 2018 ist es, das TIGI Portfolio durch eine neue Premium-Marke mit starker Service-Orientierung weiterzuentwickeln und die Digitalisierung mit innovativen Ideen als Wachstumstreiber für unsere Kunden zu nutzen. „Vorwärtsstreben, querdenken und neue Wege gehen!"