GENTLEMEN, START YOUR GROOMING!

Am ersten April-Wochenende präsentieren wir in Düsseldorf im Rahmen der TOP HAIR Trend & Fashion Days unsere neue Herren-Marke: GRAHAM HILL. Namensgeber ist kein geringerer als der Gentleman unter den Rennfahrern, seinerzeit mehrfacher Formel 1 Weltmeister und außergewöhnliche Persönlichkeit.

Er war einer der erfolgreichsten Rennfahrer überhaupt. Er war der einzige Rennfahrer, der jemals die „Triple crown" gewonnen hat: Formel 1 Weltmeister, Sieger der 500 Meilen von Indianapolis und den legendären 24 Stunden von LeMans: Graham Hill. Graham Hill war aber noch viel mehr: Er war die Inkarnation des britischen Gentleman: höfl ich, respektvoll, humorvoll, weltoffen und gewandt. Ihm standen alle Türen offen, er war überall gerne gesehen und eine Bereicherung für jede Gesellschaft. Legendär waren seine Tischreden.

Graham Hill war zudem eine Stilikone seiner Zeit. Sein Ankleidezimmer soll imposante Größe gehabt haben, sein feiner Moustache war sein besonderes Merkmal. Die GRAHAM HILL Produktlinie ist eine Hommage an einen britischen Gentleman. Wir möchten diese Produktlinie zu einem großen, internationalen Erfolg führen.

INTERVIEW MIT STEPHAN CONZEN, GLYNT GESCHÄFTSFÜHRER, ZUR NEUEN GRAHAM HILL PRODUKTLINIE

Herr Conzen, GLYNT ist doch eine Unisex Serie, warum nun eine eigene Männer-Linie? Geschätzte 95% aller Salons sind Unisex Salons, Frauen und Männer werden gleichermaßen bedient. Dafür ist GLYNT die perfekte Produktlinie. Aber es gibt einen Trend, wieder reine Männer-Salons zu eröffnen, und dafür haben wir kein richtiges Angebot gehabt.

Aber man könnte doch die für Männer geeigneten GLYNT Produkte wählen und nutzen... Ja, aber in einem reinen Männersalon würde man nur ca. 15 GLYNT Produkte benötigen, und die hätten dann für sich alleine keinen Seriencharakter. Reine Männersalons benötigen eine eigene Männermarke.

Wie kamen Sie dazu, eine MännerMarke zu entwickeln? Vor vier Jahren haben wir begonnen, uns über eine reine Männer-Produktlinie Gedanken zu machen. Ausschlaggebend war, dass die Generation männlicher Jugendlicher und junger Männer viel modebewusster ist als vorherige Generationen. Sie legen großen Wert auf individuelle und gute Haarschnitte. Auch ein perfektes Haarstyling und die kompetente Beratung des Friseurs spielen eine große Rolle. Hochwertige Produkte sind für diese „neue Generation Mann" ein Muss.

War das Barber-Thema im Vordergrund stehend? Nein. Der Bart kommt und geht, wie lange Koteletten kommen und gehen und die Haarlänge immer im Wandel ist. Stetig ist nur: Nach kurz kommt lang und umgekehrt, aber natürlich nie gleich, sondern immer mit einer neuen Interpretation. Aber Bartprodukte muss eine Männerserie natürlich beinhalten.

Wie kamen Sie auf GRAHAM HILL? Wir wollten eine Marke schaffen, die maskulin und chic ist, zeitlos und im britischen Sinne Gentleman-like. Wir haben uns überlegt, in welchem Jahrzehnt die Mode am gewagtesten war, am experimentierfreudigsten, Haartrends neu erfunden wurden und welche Stilikonen es in der Zeit gegeben hat. So war der Weg zu GRAHAM HILL nicht mehr weit.

Aber man kann dann nicht einfach einen prominenten Namen wählen und loslegen... Nein, natürlich nicht. Wir haben unsere Idee Grahams Sohn Damon Hill vorgestellt, der übrigens ja selbst 1996 Formel 1 Weltmeister war. Damon war sofort begeistert, weil wir im Vorwege an jedes noch so kleine Detail gedacht haben, z.B. entspricht das Logo der Verpackungen und die Grundfarbe dem Helmdesign von Graham Hill. Die Familie steht voll hinter der Serie, das ist eine wunderbare Unterstützung.

Können Sie etwas zu den Rezepturen sagen? GRAHAM HILL Men's Grooming Products umfassen aktuell 17 Produkte aus den Segmenten Reinigen & Pfl ege, Styling & Finish sowie Bartpflege. Sehr kompakt. Jede Rezeptur hat einen speziellen Effekt und Anwendungsnutzen, es gibt keine Überschneidungen. Außergewöhnliche Entwicklungen sind zum Beispiel das STOWE Wax Out Charcoal Shampoo, das besonders gut Pomade aus dem Haar löst und das RASCASSE Beard Wash Cleansing Powder, das erste Enzympulver für extra milde Bartwäsche.

Und woher kommen die außergewöhnlichen Produktnamen? Jedes Produkt trägt eines Namen eines Streckenabschnittes von Rennstrecken, die Graham Hills zweite Heimat waren und auf denen er seine großen Erfolge gefeiert hat: Indianapolis, LeMans, Monaco und natürlich Silverstone, der Heimat des britischen Motorracing.

Ab wann sind die Produkte erhältlich und wo werden Sie verkauft? Ab dem 25.04. beginnt der Verkauf an Salons mit Herren-Bereich bzw. reinen Herrensalons, an ausgesuchte Parfümerien und etwas später über einen eigenen Onlineshop. An der Handelsspanne des Online-Verkaufs beteiligen wir die Salons paritätisch zu Ihrem Salonumsatz. GRAHAM HILL Produkte werden nur im kompletten Sortiment verkauft.

Lesen Sie mehr über die neuesten Graham Hill Produkte...

Zu Graham Hill