Existenzgründung leicht gemacht: so gelingt der Einstieg als Beauty-Unternehmer

Den Traum von der Selbständigkeit haben viele – doch Gründungsinteressierte schrecken oft vor zu hohen Einstiegshürden zurück. Der KfW Gründungsmonitor verzeichnet einen Rückgang der Gründungstätigkeit in Deutschland.* „Viele Gründungswillige wissen möglicherweise gar nicht, dass der Weg zum eigenen Business auch einfacher sein kann. Mit Franchise übernimmt man als eigenständiger Unternehmer ein bestehendes Geschäftskonzept anstatt das Rad neu zu erfinden", sagt Jana Brandes, Franchiseberaterin der Waxing-Studiokette WAX IN THE CITY: "Wir bieten verschiedene Möglichkeiten, sich mit uns selbständig zu machen. Man kann ein neues Studio am Wunsch-Standort eröffnen. Oder sogar – wie zum Beispiel in Leipzig – ein bereits bestehendes Waxing Studio als Pächter übernehmen. Kosmetiker oder Friseure können außerdem ihren eigenen Salon in ein WAX IN THE CITY Studio umwandeln." Als Beraterin lotet sie gemeinsam mit den Bewerbern aus, für welche Person und welchen Lebensentwurf sich welcher Einstieg bei WAX IN THE CITY am besten eignet.

Den typischen Franchise-Bewerber gibt es dabei nicht. "Unsere Partner kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Das kann der klassische Büro-Angestellte genauso sein wie die Kosmetikerin oder ein Unternehmer, der eine neue, attraktive Branche sucht", sagt Brandes. Franchise ist für viele Quereinsteiger eine Chance, beruflich komplettes Neuland zu betreten. "Viele Menschen kommen beispielsweise nach zehn oder 20 Jahren im Beruf an einen Punkt, wo sie sich neu ausrichten wollen. Sie suchen nach einer beruflichen Aufgabe, mit der sie sich wirklich identifizieren und die zu ihrem Lebensentwurf passt. Andere sind vielleicht schon Kosmetiker oder Friseure, die sich endlich den Traum von der Selbständigkeit erfüllen möchten. Viele scheuen aber gleichzeitig vor einem zu hohen unternehmerischen Risiko zurück", erzählt Brandes.

Dass jeder Interessent unterschiedliche berufliche Qualifikationen mitbringt, ist im Franchise-Konzept berücksichtigt: "Wir vermitteln dem Partner das gesamte Know-how und zeigen genau, welche Standards dazugehören, damit ein Studio erfolgreich wird", sagt Brandes: "Ob beim Pachtmodell, einer Studioneugründung oder Umwandlung des eigenen Beauty-Salons – der Erfolg hängt natürlich auch vom persönlichen Einsatz ab. Der support aus dem System gibt jedem Einzelnen aber den nötigen Rückenwind!" Die WAX IN THE CITY-Zentrale bietet Franchisepartnern Unterstützung im Tagesgeschäft und steht als Ansprechpartner bei Fragen und Schwierigkeiten zur Seite. "Auch die Franchisepartner untereinander bilden ein starkes Netzwerk. Sie sind alle Unternehmer, die dasselbe Ziel verfolgen und mit demselben Geschäftskonzept arbeiten – das ist ein enormer Vorteil gegenüber Selbständigen, die als Einzelkämpfer auf sich alleine gestellt sind!", sagt Brandes.

Mehr Infos