Ehrennadel für den Umweltbotschafter der Friseure

Marktheidenfeld/München (22. April 2007) - Die silberne Ehrennadel des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks erhält Friseurmeister Rudolf Reisbeck (Straubing) aus der Hand von Landesinnungsmeister Andreas Popp.

Reisbeck, der seit 1993 Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit und Mitglied im Vorstand des Landesinnungsverbandes Bayern ist, nahm die Auszeichnung mit großer Freude entgegen. „Ich fühle mich in meiner Arbeit für die Umwelt und für das Friseurhandwerk durch diese Ehrung bestätigt", so Reisbeck auf der Mitgliederversammlung der bayerischen Friseure im unterfränkischen Marktheidenfeld. Er ist „Botschafter des Umweltpakts Bayern", ausgezeichnet vom Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen. Rudolf Reisbeck hat sich in allen Umweltbelangen sehr engagiert, besonders aber für den Umweltpakt Bayern, für akzeptable Bestimmungen der TRGS 530 und für den arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Dienst für bayerische Friseure, stellte Popp in seiner Laudatio heraus. Rudolf Reisbeck ist bei seinem Engagement auf Landes- und Bundesebene stets verwurzelt in seiner Heimat. In der Friseurinnung Straubing war er über sechs Jahre Lehrlingswart und drei Jahre stellvertretender Obermeister. Seit 1988 steht er der Friseurinnung Straubing vor. Er ist Vorstandsmitglied der örtlichen Kreishandwerkerschaft seit 1996 und zudem Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses der Handwerkerkammer Niederbayern/Oberpfalz.

Im Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks ist der selbstständige Friseurmeister seit 1993 Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit und Mitglied im Vorstand des Landesinnungsverbandes Bayern und seit 1996 Bezirksvertreter für Niederbayern. Für den Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks war er zwölf Jahre stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Umwelt und Gesundheit, seit 2005 leitet er den Ausschuss als Vorsitzender. Der Experte für Umweltfragen ist sehr engagiert in der Berufsgenossenschaft BGW. Seit 2000 ist er Mitglied des Ausschusses für Gefahrenstoffe, seit 2005 Mitglied der Vertreterversammlung und des Präventionsausschusses.

Andreas Hofmann (Vize-Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks), Rudolf Reisbeck (Mitte) und der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks und des Landesinnungsverbandes Andreas Popp