7% Mehrwertsteuer auf Friseurdienstleistungen - Machen Sie mit!

7% MwSt. auf FriseurdienstleistungenIm April setzte sich die Jahreshauptversammlung der hessischen Friseure mit einer Forderung des Berufsstands auf Bundesebene auseinander. Dies war der Startschuss für eine bundesweite Kampagne des Friseurhandwerks Deutschland, mit der deutliche Verbesserungen für Friseure und Saloninhaber erreicht werden sollen.

Das Handwerk fordert, die Mehrwertsteuer für Friseurdienstleistungen ab dem 01.01.2011 auf 7% abzusenken. Ziel der Forderungen ist eine Bestandsförderung der Beschäftigungslage, um gegen die Arbeitslosigkeit in der Branche vorzugehen.

Begründet wird die Forderung durch die Tatsache, dass das Friseurhandwerk als äußerst beschäftigungsintensiv gilt, denn mehr als 50% der Betreibsausgaben betreffen die Personalkosten. Der Wert der in die Dienstleistung eingebrachten Produkte liegt mit nur 10% deutlich niedriger. Durch Preissteigerungen im Friseurhandwerk und der dadurch bedingte Abbau von Arbeitsplätzen führt nachweislich zu einem Anstieg der Schwarzarbeit. Auch diese könnte also durch eine Senkung der Mehrwertsteuer für Friseurdienstleistungen bekämpft werden.

Das Kampagnenziel und die damit verbundenen Felder zeigen: Die weltweite Finanzkrise ist längst im Friseurhandwerk angekommen und hat dort bereits vorhandene Personalprobleme weiter verschärft.

Im Rahmen eines Modellversuchs wurde in sechs EU-Ländern eine reduzierte Mehrwertsteuer für das Friseurhandwerk eingeführt.
Studien im Rahmen dieses Versuchs bestätigten den beschäftigungsstabilisierenden Effekt und eine positive Förderung der Beschäftigung. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die abgesenkte Mehrwertsteuer in den Niederlanden sogar vollständig beibehalten.

Sie sind Friseur oder Saloninhaber? Dann helfen Sie mit und setzen Sie sich für die Senkung der Mehrwertsteuer für Friseurdienstleistungen ein. Hier erhalten Sie die Argumente des Verbandes in kompakter Form zusammengefasst sowie eine Faxantwort für Innungsmitglieder und ein Anschreiben an Ihren Wahlkreisabgeordneten.

Beteiligen Sie sich an der Kampagne und senden Sie die Faxantwort ausgefüllt an den Landesinnungsverbands des Friseurhandwerks Hessen. Zusätzlich finden Sie hier im Rahmen dieser Kampagne einen Musterbrief an Ihren Wahlkreisabgeordneten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kurssiebenprozent.de.

» Faxantwort zum Download

» Musterbrief an Ihren Wahlkreisabgeordneten zum Download